„Alice im Wünsche-Land“ verschoben

„Alice im Wünsche-Land“ auf unbestimmt verschoben.
Ich bin O.K.

Der nicht enden wollende Lockdown zwingt uns, die Tanzstudio-Produktion „Alice im Wünsche-Land“ zu verschieben.

Da wir wohl noch länger „nur“ Online-Unterricht abhalten dürfen, können wir für das Stück nicht proben. Und ohne Proben gibt es auch keine Aufführungen.

Im April wird „Alice“ sicher nicht gezeigt, ob es sich im Mai ausgeht, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen.

Oben ist Christine Kortschak als Alice zu sehen, hier Magdalena Tichy.
Die Fotos hat Markus Hippmann gemacht.

Alice Magdalena Tichy, Foto Markus Hippmann

„Alice im Wünsche-Land“

Die neue Tanztheater-Produktion des „Ich bin O.K.“-Tanzstudios
Für Publikum ab 8 Jahren

Die Produktion „Alice im Wünsche-Land“ des „Ich bin O.K.“-Tanzstudios ist eine Adaption der bekannten Geschichte vom Schriftsteller Lewis Carroll – verfilmt von Walt Disney und auch mit Johnny Depp.

Die junge, aufgeweckte Alice spürt, dass ihr Leben mehr zu bieten hat, als sie bis jetzt erfahren durfte. Ihre Neugier führt sie in ein unbekanntes Land, in dem alle Wünsche und Träume Platz haben. Doch seit kurzem ist es den Bewohnern verboten, ihre Wünsche frei zu äußern. Kann Alice ihnen helfen und das verlorene Herz der grausamen Königin wiederfinden?

Besetzung

Alice: Magdalena Tichy / Christine Kortschak
Königin: Katharina Püschel
Über 60 TänzerInnen des „Ich bin O.K.“-Tanzstudios mit und ohne Behinderung, Auszubildenden der Vitalakademie und der Tanzausbildung Wien sowie StudentInnen der Universität MUK.
Regie: Hana Zanin Pauknerová
Choreographie: PädagogInnen des „Ich bin O.K.“-Tanzstudios
Text und Dramaturgie: Stephan Lack
Musikalisches Konzept: Andreas Hellweger
Live-Musik: Andreas Hellweger (Schlagzeug), Kasho Chualan (Klavier), Adele Knall (Bass)
Kostüme: Stephanie von Thun-Hohenstein
Fotografie: Markus Hippmann und FotoSchule Wien

Aufführungen

Theater Akzent, Wien