Auftritte im Juni & Juli 2019

Liebe Eltern, liebe TänzerInnen // Liebe Freunde des Vereins,
// Liebe MitarbeiterInnen,

Die Sommerferien rücken immer näher, mit 23. Juni endet das Training im Tanzstudio und die Vorfreude auf das Sommer.Tanz.Camp steigt. Es gibt noch wenige freie Plätze in beiden Tanzstudio-Sommercamp-Wochen im stimmungsvollen Steinschalerhof vom 18. bis 24. August und vom 24. bis 31. August! Rasch anmelden und die Ferien genießen mit Tanz, Spiel und Spaß.

Am 9. September starten wir dann frisch in die neue Saison in Wien.

WEITERE TOLLE NEUIGKEITEN AUS DEM VEREIN:

SAVE THE DATE:
“ICH BIN O.K”-SOMMERFEST AM BADESCHIFF AM SONNTAG 16.6.2019

Weil wir das Gefühl hatten, dass es die letzten Jahre ein wirklich nettes Beisammen-Sein war, wird diesmal wieder ab 14.00 Uhr im Badeschiff am Donaukanal gefeiert. Es werden gerne noch Anmeldungen bis 10. Juni entgegen genommen.
Wir freuen uns sehr auf Euer Kommen.

SICHTWECHSEL:FESTIVAL LINZ:

Ich bin O.K. ist beim renommierten inklusiven Kulturfestival gleich an zwei Tagen vertreten. Die zwei Tanzpaare Alex & Eva, und Simon & Kirin sind schon heute Abend bei der Eröffnung des Festivals mit zwei Duetten im Festivalzentrum Linz zu erleben. Den krönenden Abschluss stellt am Freitag die getanzte Modenschau vom Modelabel „VOI fesch“ dar.
Nähere Infos zum Festival

AUFTRITT BEI ORFEO & MAJNUN:

Orfeo & Majnun ist ein partizipatives, von der EU gefördertes Projekt, das in sieben verschiedenen Ländern durchgeführt wird. Das “Ich bin O.K.” Tanzstudio wird am 7. Juni ab 20 Uhr im Rahmen des Projektes eine Szene aus der Jahresproduktion “Flötenzauber” zeigen.

Mehr Infos auf unserer Homepage: hier

INKLUSIVES VERNETZUNGSTREFFEN:
WORKSHOP MIT DEN TSCHECHISCHEN TANZGRUPPEN „BÍLÁ HOLUBICE“ UND „PROTY BOTY“!

Im Rahmen dieses besonderen Workshops am 15. Und 16. Juni wird eine kurze Choreographie einstudiert, die beim Sommerfest am 16. Juni am Badeschiff dem feiernden Publikum präsentiert wird.

„EIN BUCH ÜBER DAS ANDERE TANZEN“

Wir freuen uns über die Unterstützung unseres Crowdfunding-Projekts „Ein Buch über das andere Tanzen“, das Dank vieler großzügiger Spenden verwirklicht werden kann.

Mehr sehen…

TERMINKALENDER FÜR  JUNI & JULI

Montag, 3. Juni, 17 Uhr Tanzduette der Dance Company im Rahmen des sicht:wechsel Festivals in Linz
Ort: Musiktheater Hauptfoyer
Freitag, 7. Juni, 11.30 Uhr Getanzte Modenschau mit dem Verein „VOI fesch“ im Rahmen des sicht:wechsel Festivals in Linz
Ort:
Innenhof Festivalzentrum 
Freitag, 7. Juni, ab 20 Uhr

 

Performance der Bühnentanzgruppe mit einer Szene aus „Flötenzauber“
Ort:
Brunnenpassage, 1160 Wien
Mittwoch, 12. Juni

 

Benefizkonzert von Salvador Zugasty für den Verein „Ich bin O.K.“
Ort: Villa Hainisch, Döbliger Hauptstraße 94, 1190 Wien
Samstag, 15. Juni, 11-16 Uhr

Sonntag, 16. Juni, 10.15-13.45 Uhr

Tanzworkshop mit den tschechischen Tanzgruppen „Bílá holubice“ und „Proty Boty“
Ort: Verein Ich bin O.K., Goethegasse 1, 1010 Wien
Sonntag, 16. Juni, 14-18 Uhr „Ich bin O.K.“ Sommerfest am Badeschiff
Ort: 
Badeschiff, Obere Donaustraße 97-99/3/3, 1020 Wien
Montag, 17. Juni Aufführung der Bühnentanzgruppe am Gymnasium Maria Regina
Ort: Döblinger Hauptstraße 83, im Festsaal des Gymnasiums Maria Regina, Festsaal AHS 
Freitag, 21. Juni Auftritt der Hip-Hop-Tanz 1 und Break Dance Gruppe bei der EFCO Union European Football Children Org. e.V.Eröffnungsfeier
Ort:
FC Stadlau, 1220 Wien
Beginn der Sommerferien
22.Juni – 9. September 2019
 
Letzter Kurstag  Freitag 21. Juni, Start der Sommerferien
Dienstag, 25. Juni, 10.15 Uhr Matinee Stars of Tomorrow: Auftritt und Workshop der O.K. Modern Tanz Gruppe 2A
Ort: Schlosstheater Schönbrunn 
7. – 20. Juli Sommer.Tanz.Camp der Dance Company
Ort: Steinschalerhof

VERANSTALTUNGEN RUND UM KUNST, KULTUR UND INKLUSION:

7. – 9. Juni Tango en Punta
Ort: Ballsaal Wien, Kundmanngasse 30, 1030 Wien
Hier geht´s zur Homepage
19. Juni, 18.30 Uhr Lesung am Würstelstand: Wir sind keine armen Würstel
Ort: Würstelstand Leo, Döblinger Gürtel 2, 1190 Wien

Mit lieben Grüßen,

das gesamte „Ich bin O.K.“-Team

Foto © Markus Herdin

Mit „Alice im Wünsche-Land“ wurde wieder einmal bewiesen, was für künstlerische Talente es in unserem Land gibt, und wie wichtig es ist, diese zu fördern. Die Produktion war äußerst professionell und, mit den bunten Kostümen und Requisiten, fantastisch inszeniert.
Besonders beeindruckt hat mich natürlich das improvisatorische Talent unserer lieben „Grinsekatze“ Fiona, welche ja auch im echten Leben immer einen guten Spruch drauf hat.
Ein großes Kompliment an „Ich bin O.K.“, ein wirklich großartiger Verein, der sich für mehr Toleranz einsetzt. Dies liegt mir persönlich auch sehr am Herzen, da wir einige Menschen mit besonderen Bedürfnissen in unseren Unternehmen beschäftigen.
Mario Plachutta, Plachutta Restaurants

Die Tänzerinnen und Tänzer des inklusiven „Ich bin O.K.“-Tanzstudios berührten mit ihrer neuesten Produktion die Herzen von Groß und Klein! Das engagierte Team um hat schier Unglaubliches geschafft, denn pandemiebedingt musste diese neue Produktion mehrfach verschoben werden und mit Unsicherheiten kämpfen.
Obwohl virtuelle Räume die vielen Dimensionen eines gemeinsames (Er)arbeiten in Präsenz nicht bieten können, wurden sie genutzt. Tanzen und Proben wurden rasch via Zoom angeboten, bewegungshungrig aufgenommen und trotz der sinnlichen Begrenztheit unermüdlich weitergeführt. Das Online-Training wurde zum fixen Bestandteil der Woche und bot Strukturierung, Abwechslung und Zielsetzung. Die jugendlichen und erwachsenen TänzerInnen entwickelten dadurch neue Medienkompetenzen, die sie auch anderweitig nutzen konnten. Ab dem Moment, in dem persönliches Begegnen wieder möglich war, wurde intensiv geprobt. Die Überbrückung des Lockdowns und alle die damit verbundenen Anstrengungen haben sich wahrlich gelohnt:
An den strahlenden Sommertagen und –abenden des 26. und 27. Juni 2021 lösten Christine Kortschak und Magdalena Tichy als Alice in abenteuerlichen Begegnungen das Rätsel der emotionalen Kälte der Herzkönigin. Mit Hilfe aller TänzerInnen, die persönliche Ideen und Wünsche in phantasievollen Szenen realisieren konnten, brachten sie ihr die verlorene Herzenswärme zurück! Diese wird in Krisenzeiten umso mehr benötigt, um Spaltung, Ausgrenzung und Ängsten vorzubeugen.
Daher haben uns die die Masterminds Hana Zanin Pauknerová und Attila Zanin mit dieser Produktion ein riesengroßes Geschenk gemacht und ins Rote (Herz, Liebe, Freude,…) getroffen!
Karin Lebersorger, Kinder- und Jugendlichenpsychologin