Das war der Welt-Down-Syndrom-Tag 2022

Fotos und Presse-Berichte zu unseren Aktivitäten am 21. März 2022

Am Montag den 21. 3. haben wir gemeinsam den Welt-Down-Syndrom-Tag gefeiert. Es war wieder ein unvergessliches Erlebnis. Jeder konnte die Verbundenheit und die Gemeinschaft spüren. Unsere OK-TänzerInnen haben die Freude am Tanzen mit allen geteilt. Und es ist immer so, dass wir wesentlich dazu beitragen können wie es unseren Nächsten geht. Wir können eine Entscheidung treffen und eine Haltung annehmen und im Namen von Respekt , Offenheit und Liebe handeln.
– Hana Zanin

„Ich bin O.K“ veranstaltet jedes Jahr am Welt-Down-Syndrom-Tag, dem 21. März, eine Tanz-Performance in Wien, um auf die Situation von Menschen mit Down-Syndrom aufmerksam zu machen. Heuer fand diese Veranstaltung im Rahmen eines europaweiten Flashmobs statt, den die Organisation EU for Trisomy 21 organisiert hat. 27 Städte nahmen daran teil.

In Wien tanzten am Stephansplatz um die 40 Mitglieder von „Ich bin O.K.“ unter anderem zum Song „Back on my Feet“ von Kimberose, mehr als 60 Angehörige und FreundInnen des Vereins sowie Passanten und JournalistInnen sahen dabei zu. Auch die „Dance Assists“ von „Ich bin O.K.“ waren anwesend. Diese haben die weltweit erste TanzassistentInnen-Ausbildung für Menschen mit Behinderung absolviert und erklärten Menschen aus dem Publikum die Tanzschritte. Die allgemeine Freude und Ausgelassenheit wurden durch Schaumschnitten noch versüßt, welche die die Cafe Konditorei Oberdöbling gespendet und verteilt hat.

Flashmob

Mehr Fotos zum Flashmob auf Flickr

Mehr Events am 21. März

„Ich bin O.K.“ war an diesem Tag vielbeschäftigt und tanzte auch bei folgenden Events:

Der Verein Ich bin aktiv veranstaltete in der SCS eine Tanzdarbietung. Von uns dabei waren Sophie Waldstein, Alex Stuchlik und Eva Török sowie Perkussionist Severin Neira.

Auftritt SCS

Mehr Fotos auf Flickr

Der Kindergarten KiWi organsierte für die Organisation „Kleine Herzen“ ein Benefizkonzert für Waisenkinder aus der Ukraine. O.K. war vertreten durch Stefanie Platzer, Anna Heinisch, Christoph Juresa, Gabriel Völkl, Antonia Bögner, Simon Couvreur, Sara Wilnauer und Nicholas Sambou.

Benefiz Kleine Herzen

Ab 1:40 auf diesem Video

In der Nationalbibliothek fand die Preisverleihung des Literaturpreis Ohrenschmaus statt. Maria Naber und Niklas Kern zeigten ein Duett.

Auftritt Ohrenschmaus

Fotos auf Flickr

Presseberichte über OK zum Welt-Down-Sydnrom-Tag

Reportage von 1000things.at

Schritt für Schritt zum offenen Miteinander

Reportage von KiJuKu

Dieser Tanz wärmte auch die Herzen der Zuschauer:innen

schauTV zu Besuch im Tanzstudio

Zur Sendung schau LEBEN vom 21. März 2022

BuzzFeed über „Ich bin O.K.“ zum Welt-Down-Syndrom-Tag

„Ich bin O.K.“: Dieser Tanzverein setzt sich für die Inklusion von Menschen mit Down-Syndrom ein

Cathi S. ist Wienerin der Woche in der Krone

Viel zu selten arbeiten Menschen mit Down-Syndrom in Österreich an „sichtbaren“ Stellen. Ein Hotelier aus Wien-Neubau möchte das ändern.
Gelebte Inklusion: Cathi ist die Gute Fee im Hotel

Porträt von Fiona W. auf meinbezirk.at

Die junge Wienerin Fiona hat selbst das Down-Syndrom. Auf ihrem Instagram-Account nimmt sie ihre Follower mit in ihren Alltag und beweist, dass Diversität und Inklusion nicht nur leere Worte sind.
Fiona mit Down-Syndrom – „Alles ist möglich!“

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner