Erfolgreiches „Wünsche-Land“

„Alice im Wünsche-Land“ in der Arena Wien. Juni 2021. Foto: Alexander Altmann
Ich bin O.K.

Ungefähr 1.000 Zuschauer*innen haben die Aufführungen der Tanzstudio-Produktion „Alice im Wünsche-Land“ gesehen, die wir am 26. und 27. Juni vier Mal in der Arena Wien gezeigt haben.

Es gab zwei Besetzungen: Gleich geblieben ist die Band (Andreas Hellweger, Kasho Chualan und Adele Knall) und die Darstellerin der

Am Samstag war Christine Kortschak als Alice zu erleben, am Sonntag Magdalena Tichy. Katharina Püschel spielte an beiden Tagen die Königin.

Die folgenden Fotos wurden von Alexander Altmann, Lorenza Cancian und Markus Herdin gemacht. – Vielen Dank!

Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Generalprobe
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere
Alice im Wünscheland, Premiere

Besetzung Samstag

Kaninchen: Melanie Toupal
Karin: Nicole Wolfgruber
Absolem: Tina Jablonski
Grinsekatze: Fiona Wolf
Hutmacher: Emil Trainacher
Hilda: Antonia Bögner
Herz: Clara Horvath
Gesang: Nadja Etz

TänzerInnen

Jolanda Atansova, Clemes Bacher, Mike Brozek, Pal Chopra, Simon Couvreur, Nadja Etz, Emma Lou Faye-Horak, Fini Fröhlich, Felix Fürpass, Jonathan Gärtner, Maja Gsellmann, Teresa Gutierrez, Elena Halkias, Claire Hecher, Anna Heinisch, Katharina H., Lotta Hering, Leonie Hertl, Frieda Herzog, Lisa Marie Hinterberger, Joan Jambor, Christoph Juresa, Raphael Kadrnoska, Laura Kautny, Marie Kellner, Niklas Kern, Joy Kölbel, Michaela Kortus, Sylvia Kovacs, Annemarie Lux, Constanz Mazanek, Maria Naber, Luisa Nagl, Severin Neira, Sarah-Ann Neugebauer, Fridolin Newesely, Johanna Ortmayr, Stefanie Platzer, Paula Pogats, Sarah Prikowitsch, Flora Rabinger, Larissa Rehart, Vanessa Rischan, Lisa Salomon, Markus Samek, Luna Scheib, Catharina Sedhoum, Margit Sperl, Sinah Stamberg, Alex Stuchlik, Hannah Szattler, Gabriel Völkl. Sophie Waldstein, Annabel Zarotti

Mehr Fotos vom Samstag.

Besetzung Sonntag

Kaninchen: Claire Hecher
Karin: Franziska Sares
Absolem: Robert Schmiedt
Grinsekatze: Anna Heinisch
Hutmacher: Gabriel Völkl
Hilda: Lotta Hering
Herz: David Cheng
Gesang: Nadja Etz

TänzerInnen

Victoria Amsz, Antonia Bögner, Mike Brozek, Martin Bunyai,
Pal Chopra, Jakob Colloredo, Simon Couvreur, Olesia Ebert, Nadja Etz, Sophie Feuerle, Isabella Fremuth, Fini Fröhlich, Apollonia Gegenbauer, Teresa Gutierrez, Elena Halkias, Severin Hitzelhammer, Clara Horvath, Joan Jambor, Vanessa Jovanovic, Christoph Jureska, Barbara Kadletz, Raphael Kadrnoska, Laura Kautny, Marie Kellner, Niklas Kern, Alexander Knorr, Tobias Köberl, Julia Kopinich, Christine Kortschak, Michael Kortus, Jakob Kraus, Kristina Krizanac, Jasmid Kaur Lamba, Matthias Mehrwald, Luisa Nagl, Severin Neira, Sarah-Ann Neugebauer, Georg Novogoratz, Kiara Panhuber, Moritz Petschenig, Melanie Ramseyer, Andrea Rocha, Sabrina Salmhofer, Markus Samek, Robert Schmiedt, Catharina Sedhoun, Iris Spilka, Andreas Stankovic, Melanie Toupal, Emil Trainacher, Fiona Wolf, Nicole Wolfgruber

Mehr Fotos vom Sonntag.

Gasttänzer*innen, Musiker*innen und Team

GasttänzerInnen (PraktikantInnen)

Jana Brenner, Olesia Ebert, Anja Eder, Samantha Ellis, Bianca Hafner, Melina Heidecker, Veronika Lenk, Claudia Lima, Magdalena Müllegger, Jessica Ninführer, Julia Park, Sabina Petrasch, Yamila Putz, Stella Rasaki, Paulina Ruda, Margit Sperl, Alice Strobl, Marlene Vogt, Anatol Wetzer

Musik

Andreas Hellweger (Leitung, Schlagzeug); Kasho Chualan (Klavier), Adele Knall (Kontrabass)

Choreographie

(TänzerInnen und PädagogInnen des „Ich bin O.K.“-Tanzstudios): Benedikt Berner, Martina Egle, Kirin España, René Friesacher, Doris Hamböck, Kathi Hofkofler, Edgar Lliuya, Wanda Purtscheller, Naima Rabinowich, Rossana Ramirez de Wareka, Nina Rümpelein, Cristina Emelina Sandino Rossmann, Sara Wilnauer, Attila Zanin, Hana Zanin Pauknerová

Team

Text und Dramaturgie: Stephan Lack
Musik-Konzept: Andreas Hellweger
Kostüme: Stephanie von Thun-Hohenstein
Bühnenbild: Osvaldo Alvarez Hernandez
Bühnen-Assistenz: Maria Dinold, Elisabeth Mayer, Stefan Prowaznik, Mischa Kirisitz, Harald Topitsch
Fotografie: Markus Hippmann und FotoSchule Wien
Öffentlichkeitsarbeit: Werner Schuster
Kaufmännische Leitung: Helmut Syrch
Pädagogische Begleitung: Maria Dinold, Helga Neira Zugasty
Regieassistenz: Attila Zanin
Regie: Hana Zanin Pauknerová

Mit „Alice im Wünsche-Land“ wurde wieder einmal bewiesen, was für künstlerische Talente es in unserem Land gibt, und wie wichtig es ist, diese zu fördern. Die Produktion war äußerst professionell und, mit den bunten Kostümen und Requisiten, fantastisch inszeniert.
Besonders beeindruckt hat mich natürlich das improvisatorische Talent unserer lieben „Grinsekatze“ Fiona, welche ja auch im echten Leben immer einen guten Spruch drauf hat.
Ein großes Kompliment an „Ich bin O.K.“, ein wirklich großartiger Verein, der sich für mehr Toleranz einsetzt. Dies liegt mir persönlich auch sehr am Herzen, da wir einige Menschen mit besonderen Bedürfnissen in unseren Unternehmen beschäftigen.
Mario Plachutta, Plachutta Restaurants

Die Tänzerinnen und Tänzer des inklusiven „Ich bin O.K.“-Tanzstudios berührten mit ihrer neuesten Produktion die Herzen von Groß und Klein! Das engagierte Team um hat schier Unglaubliches geschafft, denn pandemiebedingt musste diese neue Produktion mehrfach verschoben werden und mit Unsicherheiten kämpfen.
Obwohl virtuelle Räume die vielen Dimensionen eines gemeinsames (Er)arbeiten in Präsenz nicht bieten können, wurden sie genutzt. Tanzen und Proben wurden rasch via Zoom angeboten, bewegungshungrig aufgenommen und trotz der sinnlichen Begrenztheit unermüdlich weitergeführt. Das Online-Training wurde zum fixen Bestandteil der Woche und bot Strukturierung, Abwechslung und Zielsetzung. Die jugendlichen und erwachsenen TänzerInnen entwickelten dadurch neue Medienkompetenzen, die sie auch anderweitig nutzen konnten. Ab dem Moment, in dem persönliches Begegnen wieder möglich war, wurde intensiv geprobt. Die Überbrückung des Lockdowns und alle die damit verbundenen Anstrengungen haben sich wahrlich gelohnt:
An den strahlenden Sommertagen und –abenden des 26. und 27. Juni 2021 lösten Christine Kortschak und Magdalena Tichy als Alice in abenteuerlichen Begegnungen das Rätsel der emotionalen Kälte der Herzkönigin. Mit Hilfe aller TänzerInnen, die persönliche Ideen und Wünsche in phantasievollen Szenen realisieren konnten, brachten sie ihr die verlorene Herzenswärme zurück! Diese wird in Krisenzeiten umso mehr benötigt, um Spaltung, Ausgrenzung und Ängsten vorzubeugen.
Daher haben uns die die Masterminds Hana Zanin Pauknerová und Attila Zanin mit dieser Produktion ein riesengroßes Geschenk gemacht und ins Rote (Herz, Liebe, Freude,…) getroffen!
Karin Lebersorger, Kinder- und Jugendlichenpsychologin