O.K. und Coronavirus

Die Entscheidung der österreichischen Bundesregierung bezüglich der Eindämmung des Coronavirus betreffen auch „Ich bin O.K.“.

18. März:
Leider wurden sowohl die Tanzwoche Dresden als auch das Amici-Jubiläums-Festival in London auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
In Dresden hätten wir Ende April endlich das Company-Stück „UN/GLEICH“ zeigen können.
In London hätten wir im Mitte Mai an einer großen Performance teilgenommen, einige unserer kleinen Performances gezeigt und Workshops gegeben.

17. März:
Wir stellen auch den Bürobetrieb ein.
Anfragen derzeit bitte an info@ichbinok.at stellen.

16. März:
Wir müssen auch die Streetperformance am 21. März, dem Down-Syndrom-Welttag, absagen.

12. März:
Wir folgen den Empfehlungen von Regierung und Special Olympics und unterbrechen unseren Tanzstudio-Betrieb von 16. März bis nach den Osterferien am 14. April.

10. März:
Als erste Konsequenz müssen wir die Aufführungen der Dance Company-Produktion „UN/GLEICH“ auf Herbst verschieben.
Das Stück hätte von 14. bis 17. März im Schauspielhaus aufgeführt werden sollen.
Wir werden den neuen Termin sobald wie möglich bekanntgeben.