ORF-III-Live-Auktionsgala brachte 100.000 Euro für „Ich bin O.K.“

Ein Teil der „Ich bin O.K.“-Menschen mit dem 100.000-Euro-Scheck nach der „Licht ins Dunkel“-Live-Auktionsgala
Ich bin O.K.

Großer Erfolg für erste ORF-III-Live-Auktion zugunsten Tanzverein „Ich bin O.K.“

Wien (OTS) – Zum ersten Mal veranstaltete ORF III Kultur und Information gestern, am vierten Adventsonntag, dem 22. Dezember 2019, die „ORF-III-‚Licht ins Dunkel‘-Gala“ live aus dem ORF RadioKulturhaus und dem ORF-Zentrum am Küniglberg, die einen Erlös von insgesamt 100.000 Euro für den guten Zweck einbrachte. Die Spendensumme kommt dem Tanzverein „Ich bin O.K.“ zugute. Durch den Abend führten Ingrid Thurnher, Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher, unterstützt von Rafael Schwarz, Auktionator des Dorotheums. Die Schirmherrschaft des Projekts übernahm Bundespräsident a.D. Heinz Fischer. Im Mittelpunkt der Live-Auktionsgala stand die Versteigerung von 22 hochkarätigen VIP-Packages und Kunstobjekten.

89.600 Euro für „Licht ins Dunkel“ lautete der erste Zwischenstand, zusammengekommen durch den Erlös der Versteigerung, überreicht von Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, der den Scheck spontan auf 100.000 Euro aufrundete. Der damit unterstützte Tanzverein „Ich bin O.K.“ bietet mit seinem „O.K. Tanzstudio“ nicht nur die weltweit erste Tanzausbildung für Menschen mit Down-Syndrom, sondern bespielt mit den abendfüllenden Produktionen der Kompanie auch Festivals auf der ganzen Welt. Als besondere Überraschung des Abends verkündete Peter Fässlacher, dass die „Ich bin O.K.“-Tänzerinnen und -Tänzer bei der kommenden Jubiläumsstaffel „Dancing Stars“ mit einem Gastauftritt vertreten sein werden.

Eingebettet wurde die Versteigerung der 22 Exponate in einen stimmungsvollen Gala-Abend mit zahlreichen musikalischen Darbietungen.

TänzerInnen von „Ich bin O.K.“ waren:

  • Maria Naber und Niklas Kern (Eröffnung mit dem Janoska Ensemble)
  • Raphael Kadrnoska (zum Vortrag von Emil Kaschka)
  • Maria Naber, Shah „Pal“ Harsimran Singh, Niklas Kern, Anna Prokopová, Christine Kortschak, Sebastian Mattausch, Cristina Emelina Sandino Rossmann, Martin Wax, Julia Bandzakova, Emma-Lou Faye-Horak, Fridolin Newesely, Emma und Mara Westerkamp, Julia und Sophia Kampl, Isabella Maláková (zum Lied „Nobody but you“ von und mit Cesár Sampson)

Außerdem traten Daniela Fally („Leise rieselt Schnee“), Alfons Haider und Johanna Kräuter („Cheek to Cheek“), Valentina Nafornița („Ave Maria“), Carin Filipčić („Erinnerung“), Timna Brauer und Jasmin Meiri-Brauer („Erev shel shoshanim“) und ein „Inklusions-Chor“ („Vois sur ton chemin“) aus 120 Chorsängerinnen und Chorsängern, der sich aus den Gumpoldskirchner Spatzen, dem Mozart Knaben Chor Wien, Superar und dem Schülerchor Sacre Coeur Pressbaum zusammensetzte, auf. Das Janoska Ensemble begleitete den gesamten Gala-Abend musikalisch. Erwin Steinhauer und Sohn Matthias Franz Stein sowie Regina Fritsch und Tochter Alina Fritsch sorgten mit weihnachtlichen Lesungen für besinnliche Momente.

Heinz Sichrovsky, Birgit Denk, Andreas Jäger, Michael Schottenberg, Hans Bürger, Miriam Labus, Verena Scheitz und Susanne Höggerl nahmen indessen gemeinsam mit den Soldaten des Österreichischen Bundesheers am Spendentelefon jede Unterstützung des TV-Publikums persönlich entgegen.

Prominente Talk-Gäste waren außerdem Katalin Zanin, Gründerin des Tanzvereins „Ich bin O.K.“, sowie die künstlerischen Leiter Attila und Hana Zanin, Burgschauspieler Markus Hering, Cocktailweltmeister Tom Sipos, Poetry-Slammer Emil Kaschka und ORF-Moderator Andreas Onea.