Berichte, Kritiken

Berichte über „Ich bin O.K.“

Zu den Ankündigungen und Kritiken.

Zum Welt-Down-Sydnrom-Tag, 21. März 2022

Reportage von 1000things.at

Schritt für Schritt zum offenen Miteinander

Reportage von KiJuKu

Dieser Tanz wärmte auch die Herzen der Zuschauer:innen

schauTV zu Besuch im Tanzstudio

Zur Sendung schau LEBEN vom 21. März 2022

BuzzFeed über „Ich bin O.K.“ zum Welt-Down-Syndrom-Tag

„Ich bin O.K.“: Dieser Tanzverein setzt sich für die Inklusion von Menschen mit Down-Syndrom ein

Cathi S. ist Wienerin der Woche in der Krone

Viel zu selten arbeiten Menschen mit Down-Syndrom in Österreich an „sichtbaren“ Stellen. Ein Hotelier aus Wien-Neubau möchte das ändern.
Gelebte Inklusion: Cathi ist die Gute Fee im Hotel

Porträt von Fiona W. auf meinbezirk.at

Die junge Wienerin Fiona hat selbst das Down-Syndrom. Auf ihrem Instagram-Account nimmt sie ihre Follower mit in ihren Alltag und beweist, dass Diversität und Inklusion nicht nur leere Worte sind. 
Fiona mit Down-Syndrom – „Alles ist möglich!“

„Ich bin O.K.“ bei „Invita on the Radio“, März 2022

Andreas König und Thomas Diesenberger gestalten gemeinsam mit Menschen mit und ohne Behinderungen Radiosendungen. Am 9. März waren Hana und Steffi dabei – ca. ab Minute 50.
https://cba.fro.at/545953

„Unsere Grinsekatze“ Anna Heinisch in der Zeitung „Heute“, Februar 2022

Wenn Anna H. den Raum betritt, geht die Sonne auf. Das sagen nicht nur ihre Kollegen, das ist für jeden spürbar, der die quirlige Frau kennenlernt. Die 20-jährige strahlt über das ganze Gesicht, vor allem aber dann, wenn es um ihr liebstes Hobby geht: Das Tanzen. Kein Wunder also, dass sie im neuen Stück „Alice im Wünsche Land“ des Wiener Vereins „Ich bin OK“ die Grinsekatze gespielt hat. „Die Rolle passt zu mir“, lacht sie.
Wegen seltener Krankheit fühlt Anna (20) keinen Schmerz

Ein Buch über das andere Tanzen, März 2020

Der Fotograf Philipp Horak und die Grafikerin Marion Mayr sind Eltern zweier „Ich bin O.K.“-TänzerInnen und wollen mit diesem Buch den Verein feiern. Sie haben Menschen, die „Ich bin O.K.“ angehören, porträtiert und einen Rückblick auf inspirierende und bewegende Jahre geschaffen.

Opernball 2020

Unser Opernball-Paar Magdalena Tichy und Konrad Heller war Teil des Jungdamen- und Jungherren-Komitees, welches den Ball am 20. Februar 2020 eröffnete. – Berichte dazu habe es unter anderem in der Kronenzeitung und in der Bezirkszeitung.

„Licht in Dunkel“-Spendengala, Dezember 2019

„Licht in Dunkel“-Spendengala, Dezember 2019

Am 22. Dezember 2019 veranstaltete ORF III eine „Licht in Dunkel“-Spendengala im Radiokulturhaus.
89.600 Euro wurden für exklusive Exponate und Event-Packages geboten, die A1 Telekom Austria Group rundete den Scheck spontan auf 100.000 Euro auf.

APA, 5. Dezember 2019
Kunst und Kultur für den guten Zweck: „Die ORF-III-‚Licht ins Dunkel‘-Gala“ live am 22. Dezember

Der Standard, 10. Dezember 2019
Eigene „Licht-ins-Dunkel-Gala“ auf ORF 3 für Tanzverein „Ich bin O.K.“

orf.at, 18. Dezember 2019
ORF-III-Liveauktionsgala im Radiokulturhaus

Licht ins Dunkel, 23. Dezember 2019
ORF III – Auktionsgala: € 100.000,- für „Licht ins Dunkel“

Mehr Infos dazu bei den O.K.-News.

Interview mit Johanna Ortmayr, 2019

Wienerin (Catherine Gottwald), März 2019
„Ich will, dass Menschen netter zu einander sind!“ (PDF)

Opernball 2019

Kleine Zeitung (Thomas Macher), März 2019: „Anerkennung durch den Tanz im Rampenlicht“ // Inklusion durch Tanz (Kleine Zeitung)

2016: „Ich bin O.K.“ eröffnet neues Tanzstudio in der Wiener City

Mein Bezirk.at (Markus Spitzauer), September 2016


Kritiken

„Nussknacker“ (2022)

MDR Klassik, März 2022
Lass es krachen!
Entsprechend dem inklusiven Anliegen der Choreografie bringen sich Tänzerinnen und Tänzer der Wiener Dancecompany „Ich bin O.K.“ unter der Leitung von Attila Zanin vehement mit individuellen Bewegungen tänzerischen Ausdrucks ein, geprägt von den Vorgaben des Down-Syndroms – ein Feuerwerk der Fantasie und des Humors!

Morgenpost Sachsen, März 2022

 

Dresdner Neuste Nachrichten, März 2022


„Pal, mein Bruder!“ (2018)

Junge Kritk, April 2018 / Timon MIkocki
„Pal, unser aller Bruder!“

Kira Grünberg, online
„Pal, mein Bruder!“

„Kein Stück Liebe“ (2016)

Tanz.at, Edith Wolf Perez, April 2016
„Ich bin O.K.“ zeigt „Kein Stück Liebe“

„Aladin Erkenntnis“ (2015)

Elisabeth Ritonja | European Cultural News
Aladin und die Wunder seines Smartphones

„Getrennt – vereint“ (2014)

Elisabeth Ritonja | European Cultural News
Das Leben geht uns alle an

Ankündigungen

„Alice im Wünsche-Land“ (2021/2022)

www.kijuki.at, 12. Jänner 2022
Alice hilft die versteinerten Figuren – und ihre Wünsche zu befreien
Inklusives Tanz-Ensemble „Ich bin O.K.“ singt, spielt und tanzt eine eigene Version – inspiriert vom Klassiker „Alice im Wunderland“.

Auf der Bühne spielen und tanzen ist berauschend
Interview mit Antonia Bögner, der Darstellerin der Aufdecker-Journalistin Hilda Hummer – und ihrer Insta-Leidenschaft

Kronenzeitung, 15. Jänner 2022
Inklusives Tanztheater: „Alice im Wünsche-Land“
Tanzen verbindet, dafür ist der Verein „Ich bin O.K.“ bestes Beispiel. Seit 1979 gibt es das inklusive Projekt, dessen Ziel es ist, Menschen mit und ohne Handicap für Tanz, Theater und das kulturelle Leben zu begeistern. Regelmäßig werden größere Produktionen einstudiert – aktuell „Alice im Wünsche-Land“.

„Ungleich, aber jeder möchte“ (2020/2021)

Wiener Zeitung
Kurz & gut

VOR-Magazin
Ganz alleine, und doch gemeinsam

schau-Magazin
Wenn wir alle un/gleich wären

Flötenzauber (2019)

Kinder-Kurier, Heinz Wagner
Hier könnt ihr alles ausprobieren und werden: Teil 1 // Teil 2 // Teil 3 // Teil 4

Jubiläumsgala (2019)

tanz.at, Edith Wolf Perez
Jubiläum für den inklusive Tanz in Österreich: Teil 1 // Teil 2 // Teil 3

„Pal, mein Bruder!“ (2018)

Heute, April 2018
Dance Company lädt zu Premiere in Dschungel

Kronen Zeitung, Mai 2018
Charity-Event

“Übern Zaun schau’n” (2017)

Kurier online, April 2017 von Heinz Wagner
Mach dir dein eigenes Bild

„Kein Stück Liebe“ (2016)

Falter, ImPulsTanz Beilage (Uli Moschen)
Wann geht es endlich wieder um die Liebe?

Die Presse, Köksal Balataci, März 2016
Sie wachsen über sich hinaus – Mehr Selbstwertgefühl durch Tanz

Der Standard, ImPulsTanz Beilage, Juli 2016
„Wann kommt endlich die Liebesszene?“

Tanz Schritt Magazin, Ausgabe 1/2016/8
„Kein Stück Liebe“

„Aladin Erkenntnis“ (2015)

leadersnet.at
Tanzen wie in „1001 Nacht“

Heinz Wagner | kurier.at
Selbst eine Super-App erfüllt nicht alle Wünsche

„3 Geschichten über Freundschaft“ (2012)

Christoph B. Ströhle | Reutlinger General-Anzeiger 
Andere und sich selbst erkennen (kostenpflichtig)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner