Simultania Kunstpreis 2019 mit „Ich bin O.K.“

Bei einer getanzten Modenschau präsentierten wir T-Shirts sowie Accessoires des Inklusionsvereines VOI Fesch im Rahmen der Verleihung des Simultan Kunstpreises 2019 im Wiener Studio 44.
Ich bin O.K.

Bei einer getanzten Modenschau präsentierten wir am 12. November 2019 T-Shirts sowie Accessoires des Inklusionsvereines VOI Fesch im Rahmen der Verleihung des Simultan Kunstpreises im Wiener Studio 44.

„Kunst soll grenzenlos sein – ob mit oder ohne Beeinträchtigung!“ – Aus dieser Idee entstand vornunmehr neun Jahren der Simultania Kunstpreis für Menschen mit Behinderung. Dieses Inklusionsprojekt hat seit 2013 einen starken und verlässlichen Partner an seiner Seite: Die Österreichischen Lotterien mit Generaldirektorin Mag. Bettina Glatz-Kremsner. Ihrem Engagement und ihrer Verbundenheit zum Verein Simultania Liechtenstein ist es zu verdanken, dass den KünstlerInnen ein würdiger Rahmen für die Präsentation und die Preisverleihung dieses österreichweit einzigartigen Projektes im Studio 44 geboten werden kann.

Zum diesjährigen Thema „Verbinden – Verbunden“ haben KünstlerInnen mit Behinderung aus ganzÖsterreich insgesamt 246 Kunstwerke eingereicht, aus denen die hochkarätige Jury mit Mag. Friederike Koppensteiner (Unesco), Tanja Skorepa (Strabag Kunstforum), Dr. Christian Strasser (Direktor des Museumsquartier Wien), Stephan Thaler (Verkehrsverbund Steiermark), Brigitte Kollegger (Künstlerin Ginko), Dagmar Partik-Woridan (Kunstkennerin), Dr. Johanna Rachinger (Direktorin der Österreichischen Nationalbibliothek) und Helmuth Stöber (Voi Fesch), die Top 11 Bilder für den Kunstkalender 2020 gewählt hat. Bild Nr. 12, das Dezember-Blatt, wurde wieder, wie üblich, per online-Voting vom Publikum gewählt. 

Preisverleihung mit Modenschau

Platz 1 des Simultania Kunstpreises 2019 powered by Österreichische Lotterien ging nach Vorarlberg ins Artelier Loackerhuus an Marlies Vigl. Das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro kam von den Österreichischen Lotterien und wurde von Generaldirektorin Mag. Bettina Glatz–Kremsner überreicht. Auch eine eigene T-Shirt Kollektion der Siegerin wurde von Gründer des Inklusionsvereines VOI Fesch präsentiert. Die Kollektion „Marionettenspiel“ ist ab sofort unter www.voifesch.com erhältlich.

Im Rahmen der Preisverleihung präsentierten wir T-Shirts sowie Accessoires des Inklusionsvereines VOI Fesch bei einer getanzten Modenschau.

Simultan Kunstpreis Gala
Die O.K.-Mädels vor dem Auftritt.
Simultan Kunstpreis Gala
Und hier die Burschen.
Simultan Kunstpreis Gala
Während der Modenschau.
Simultan Kunstpreis Gala
Das Finale.

Die Fotos sind etwas unscharf – bessere gibt es auf der Simultania-Site zu sehen.