TANZWORKSHOP FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG MIT DORIS UHLICH

Das WUK veranstaltet im Oktober gemeinsam mit der Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin Doris Uhlich einen Tanzworkshop für Menschen mit Behinderung.
MI 12. BIS FR 14. OKTOBER, 19 BIS 21.30 UHR / WUK SAAL

Every Body Electric I – einführender Workshop

SA 15. UND SO 16., 14 BIS 18 UHR, MO 17. OKTOBER, 19 BIS 21.30 UHR / WUK SAAL

Every Body Electric II – aufbauender Workshop

Aufbauender Workshop für die Teilnehmenden an der öffentlich aufgeführten Gruppenskizze Every Body Electric am Samstag, 22.Oktober

 WUK performing arts stellt Doris Uhlich für einen Workshop für Menschen mit Behinderungen den großen Saal zur Verfügung. Ausgangspunkt für den Workshop ist ihr Projekt Ravemachine mit dem im Rollstuhl sitzenden Tänzer Michael Turinsky, bei dem Doris Uhlich die Sounds des elektrischen Rollstuhls sampelt, verstärkt und in wummernde Techno-Beats übersetzt. Techno-Sound flutet Raum und Körper, es wird nach Bewegung gesucht, in der die Energie wichtiger wird als die Form und Tanz zu einem Empowerment für Menschen, deren Körper in unserer Gesellschaft nicht mit Kraft assoziiert werden.

Im Rahmen des Workshops entsteht die Gruppenskizze Every Body Electric, die am 22.10. im WUK gezeigt wird.

„Es ist ein choreografisch-künstlerisches Interesse, das in mir brennt – das Arbeiten mit Menschen, deren Körper anders ist als meiner, die eine andere Dynamik, einen anderen Rhythmus haben, einen anderen Beat.“ Doris Uhlich
*Der Workshop richtet sich an alle Menschen mit körperlichen Behinderungen – in Rollstühlen fahrend, in Maschinen sitzend, Prothesen tragend, auf Krücken stützend… Every Body Welcome!
All Machines Welcome! Anmeldung zum kostenlosen Workshop unter performingarts@wuk.at  

http://www.wuk.at/event/id/18479

http://www.dorisuhlich.at/

Fotos (c) Peter Empl

doris-uhlich-und-michael-turinsky-c-peter-empl-kl